Duell Lazarov gegen Jicha: Mazedonien gibt Sieg gegen Tschechien noch aus der Hand


Filip Jicha und Tschechien kamen gegen Mazedonien zu einem Unentschieden
Foto: Ingrid Anderson-Jensen

In der Gruppe A von Gastgeber Dänemark sind Mazedonien und Tschechien weiter sieglos. Die Teams der Superstars Filip Jicha und Kiril Lazarov trennten sich nach den Auftaktniederlagen im direkten Vergleich mit 24:24 (11:10). Pavel Horak von den Füchsen Berlin verhinderte mit seinem achten Treffer gut eine Minute vor Spielende die zweite tschechische Niederlage nach dem 20:30 zum Auftakt gegen Österreich, Mazedonien hatte gegen Dänemark verloren. Bester Werfer für Mazedonien, das eine zwischenzeitliche Drei-Tore-Führung in den letzten Minuten noch aus der Hand gab, war WM-Rekordtorschütze Kiril Lazarov mit zwölf Treffern.

...

Artikel ganz lesen hier klicken

Keine Kommentare