R&S Tissue verspricht Entstehung von 100 Arbeitsplätzen

Das niederländische Unternehmen R&S Tissue Culture Laboratories plant eine Brownfield-Investition in Mazedonien. Ihr Wert beträgt drei Mio. Euro. Somit sollen in den nächsten drei Jahren im Balkanland mindestens 100 neue Arbeitsplätze entstehen. Etwa 35 Prozent der vorgesehnen Arbeitsplätze werden für Akademiker sein. Dem Plan nach soll die Produktion in eine Greenfield-Investition expandieren. 
Die günstigen Geschäftsbedingungen, die Pauschalsteuer und die ausgebildeten Arbeitskräfte seien der entscheidende Faktor für die Entscheidung zu einer Erweiterung des Geschäfts in Mazedonien, zusätzlich zu den Niederlanden und Südafrika, gewesen, so Edwin Roos, Geschäftsführer von R&S Tissue Culture Laboratories. 
„Wir sind eine Fabrik für Pflanzenanbau in einer ökologisch sauberen Umgebung ohne Bakterien und im Labor. Wir fördern unsere eigenen Samensorten in einer sauberen Umgebung. Es ist Landwirtschaft, aber nicht in Gewächshäusern, sondern im Labor“, merkte Roos an. 

Keine Kommentare