HANDBALL - Mazedonien ohne Probleme gegen Griechenland


Souveräner Erfolg für Mazedonien: In der heimischen Boris-Trajkovski-Arena in Skopje setzte sich die Auswahl von Ivica Obrvan mit 35:23 (19:9) deutlich gegen Griechenland durch und sicherte sich damit das Ticket für Katar 2015. 

Mit einem Zwei-Tore-Polster aus dem Hinspiel (27:25) im Rücken spielten die Mazedonier souverän und ließen keine Zweifel daran, wer am Ende die Oberhand behalten würde. Über 8:2 und 13:3 setzte sich das Obrvan-Team bis zur Pause auf 19:9 ab. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild: Gegen chancenlose Griechen netzten die Gastgeber munter ein und führten zwischenzeitlich sogar mit 14 Tore, bevor sie am Ende mit zwölf Treffern Vorsprung gewannen. 


"Wir waren besser und haben das vor allem in der ersten Hälfte gezeigt, als wir auf einem hohen Niveau gespielt haben", lobte Obrvan den Auftritt seiner Mannschaft anschließend auf der Verbandswebsite. Der Coach hat mit seinem Team auf dem Weg nach Rio 2016 Großes vor und kündigte an: "Unsere Ambitionen in Katar werden hoch sein und sollen mindestens für das Viertelfinale reichen."




Keine Kommentare