Makedonien in EM Quali nach 3 Spieltagen "schon weg vom Fenster"

Makedonien hat in der Ukraine 0:1 verloren. Somit ist schon nach dem dritten Spieltag eigentlich klar, dass Makedonien keine Chance haben wird die Qualifikation zur Fußball-Euro 2016 zu überstehen. Ein glücklicher Heimsieg gegen Luxemburg in der Nachspielzeit steht bis jetzt allein auf der Habenseite. Gegen die Ukraine vergab man Reihenweise gute Möglichkeiten, dies rächte sich.
In Lwiw verlor man durch einen Treffer von Sijdortschuk in der Nachspielzeit vor der ersten Halbzeitpause.
Am 15. November trifft Makedonien daheim auf Tabellenführer Slowakei.


Titelverteidiger Spanien hat mit einem Pflichtsieg in Luxemburg Wiedergutmachung betrieben. Drei Tage nach der 1:2-Pleite in der Slowakei siegte der frühere Fußball-Weltmeister mit 4:0 (2:0).


Die Iberer sind gleichauf mit der Ukraine, allerdings weiter drei Punkte Rückstand auf die souverän führenden Slowaken, die in Weißrussland mit 3:1 (0:0) ihren dritten Sieg im dritten Spiel feierten.

1Slowakei, SlowakeiSlowakei33006:249
2Spanien, SpanienSpanien320110:376
3Ukraine, UkraineUkraine32013:126
4Mazedonien, MazedonienMazedonien31024:8-43
5Belarus, BelarusBelarus30122:6-41
6Luxemburg, LuxemburgLuxemburg30123:8-51

Keine Kommentare