Aktuell

CRAISS baut Internationalisierung mit neuem Standort in Mazedonien aus

Mühlacker, 30.01.2015: Mit der Gründung der CRAISS LOGISTIC DOOEL in der mazedonischen Hauptstadt Skopje, etabliert die CRAISS Unternehmensgruppe  zum Jahresstart ihre vierte osteuropäische Niederlassung.

Schon Mitte der Neunziger Jahre eröffnete CRAISS die erste ausländische Niederlassung in Tschechien, gefolgt von weiteren in Polen im Jahr 1998 und Rumänien im Jahr 2004.
Mit dem neuen Standort in Skopje stärkt die Unternehmensgruppe ihre internationale Position im aufstrebenden mazedonischen Markt nachhaltig.
Schwerpunkte des Leitungsangebotes werden neben der Transportlogistik,  maßgeschneiderte Kontraktlogistiklösungen, vor allem im Bereich der Value Added Services, für Kunden aus dem mitteleuropäischen Raum sein.
Weitere Informationen unter: www.craiss.com
Über die CRAISS Unternehmensgruppe
Die CRAISS Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Mühlacker ist ein in vierter Generation geführtes Familienunternehmen, welches sich seit dem Gründungsjahr 1931 von einer klassischen Spedition zu einem international aufgestellten Logistikdienstleister entwickelt hat.

Das Kerngeschäft ist heute im Bereich der Kontraktlogistik angesiedelt.
Für Kunden aus der Automobil- und Technologieindustrie, sowie der Medizintechnik und dem Handel entwickelt Craiss kundenspezifische und innovative Logistiklösungen, vom Warehousing bis hin zur Übernahme produktionslogistischer Tätigkeiten.
Im Jahr 2014 wurden mit 550 Mitarbeitern an 14 Standorten in Europa 92 Mio. Euro erwirtschaftet.




Keine Kommentare