Aktuell

Makedonien demontiert Schweiz

Makedonien demontiert die Schweizer Handballer in der EM-Qualifikation. Das Team um Superstar Kire Lazarov gewinnt in St. Gallen mit 26:17.

Die Gastgeber hielten vor 2337 Zuschauern in der Kreuzbleiche-Halle gerade mal bis zum 3:3 (7.) mit, dann brachten sie bis zum 4:8 (17.) keinen Treffer mehr zu Stande. In der 26. Minute lag Makedonien mit 14:6 vorn, zur Pause stand es 15:8. Die Schweizer fanden in den ersten 30 Minuten kein Rezept gegen die aggressive Defensive der Makedonier. Die Erfolgsquote im Angriff betrug lediglich 33,34 Prozent.
In der Tabelle ist man dank des besseren Torverhältnisses an Tschechien vorbeigezogen, jetzt kommt es am 14. Juni in Skopje zum alles entscheidenden letzten Spiel gegen den direkten Konkurrenten Tschechien. Ein Sieg oder ein Unentschieden gegen Tschechien würde Makedonien die direkte Qualifikation bescheren, die Top 2 der einzelnen Gruppen sowie der beste aller Gruppendritten qualifizieren sich für die EM.

EM-Qualifikation. Gruppe 6. 
Mittwoch: 
Schweiz - Makedonien 17:26 (8:15). 
Tschechien - Frankreich 24:34 (10:16). 

Tabelle (je 5 Spiele): 
1. Frankreich 10 (170:122). 
2. Makedonien 5 (129:126). 
3. Tschechien 5 (135:153). 
4. Schweiz 0 (112:145). 














Keine Kommentare