Mehr als 5600 Flüchtlinge an einem Tag nach Mazedonien gekommen

Mit 5600 Menschen hat am Donnerstag eine Rekordzahl an Flüchtlingen die Grenze von Griechenland nach Mazedonien überquert. Die Zahl sei etwa doppelt so hoch wie üblich, erklärte die Sprecherin des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, Melissa Fleming, am Freitag in Genf. Normalerweise liege die Zahl der nach Mazedonien kommenden Flüchtlinge bei 2000 bis 3000 pro Tag. Es sei schwierig vorauszusagen, wie sich die Situation in den kommenden Wochen entwickle.



Keine Kommentare