Über 13000 Flüchtlinge seit Mitte März abgefangen - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Donnerstag, 4. August 2016

Über 13000 Flüchtlinge seit Mitte März abgefangen


Seit der Schließung der Balkanroute für Flüchtlinge am 8. März wurden in Mazedonien laut Amtsangaben mehr als 13.000 Flüchtlinge abgefangen. Die Zahl jener, denen es gelungen ist, über Mazedonien nach Serbien zu gelangen, durfte gleichzeitig doppelt so hoch liegen. Dies berichtete am heutigen Mittwoch die mazedonische Tageszeitung „Vecer“ unter Berufung auf Amtsangaben.

Alleine in den vergangenen 24 Stunden wurden demnach an der Grenze zu Griechenland etwa 80 Flüchtlinge, die illegal eingereist waren, entdeckt. Bei etwa der Hälfte dürfte sich um sogenannte Wirtschaftsmigranten handeln, berichtete die Tageszeitung unter Hinweis, dass sie nach Griechenland abgeschoben würden.

Im Aufnahmezentrum Vinojug bei Gevgelija, an der Grenze zu Griechenland, halten sich derzeit etwa 120 Flüchtlinge auf, im nordmazedonischen Tabanovce rund 20.