Radio Tip - Mazedonische Musik in BR5 Klassik - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Sonntag, 23. Oktober 2016

Radio Tip - Mazedonische Musik in BR5 Klassik

MUSIK DER WELT
Traurige vertrackte Rhythmen
SONNTAG, 23.10.2016
23:05 BIS 00:00 UHR
BR-KLASSIK

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

Von "macédoine de légumes" sprechen die Franzosen, wenn sie ein aus unterschiedlichen Gemüsesorten gemischtes Gericht meinen. "La Macédoine" ist zugleich der französische Name für Mazedonien. In der Tat ist die für den gesamten Balkan typische bunte Mischung unterschiedlicher Ethnien für dieses Land ganz besonders prägend. Das schlägt sich in der Vielschichtigkeit der musikalischen Stile nieder. Man findet darin ebenso viele türkische Elemente wie slawische oder griechische Anklänge. Entsprechend groß ist auch die Vielfalt traditioneller Instrumente unterschiedlicher Herkunft, die zum Einsatz kommen. Ähnlich wie in anderen Regionen Südosteuropas klingt die Musik auf dem Land ganz anders als das Repertoire der städtischen Ensembles. 
Hinzu kommen Roma-Kapellen, die ein außergewöhnlich breites Spektrum verschiedener musikalischer Stile abdecken. Es gibt allerdings auch Besonderheiten, die allen mazedonischen Genres gemeinsam sind: zum einen die zahlreichen komplexen Rhythmen, bei denen der Versuch des Mitzählens praktisch zwecklos ist. Zum anderen ist die Mehrzahl der Melodien und Tänze von einer eigentümlich schwermütigen Stimmung durchzogen, was auch aus der bewegten und leidvollen Geschichte der Region gedeutet werden kann.

Sendung online anhören HIER LINK

Mehr mazedonische Musik HIER