Aktuell

Ab morgen Winterausrüstung Pflicht

Jedes Jahr ab dem 15. November ist in Makedonien das mitführen von Winterausrüstung in Fahrzeugen Pflicht. Bis zum 15. März des nächsten Jahres dauert die Mitführpflicht.


Was versteht man in Makedonien unter Winterausrüstung?
Fahrzeuge bis 3.500kg müssen vier Winterreifen montiert haben, mit einer minimalen Profiltiefe von 4mm. Oder, Sommerreifen mit einer minimalen Profiltiefe von 4mm und passende Schneeketten. Das mitführen der Schneeketten ist bei montierten Sommerreifen Pflicht.

Fahrzeuge mit Allradantrieb müssen auf ihren Winterreifen eine minimale Profiltiefe von 6mm aufweisen. Haben die Allräder noch Sommerreifen montiert, dürfen diese eine Profiltiefe von 4mm aufweisen, allerdings ist dann das mitführen von passende Schneeketten ebenfalls pflicht.

Wie Ihr seht, müsst Ihr in Makedonien nicht unbedingt Winterreifen aufziehen, jedoch müssen dann Schneeketten - und das passende zu den Reifen - mitgeführt werden.

Fahrzeuge über 3.500kg:
Winterreifen mit einer Profiltiefe von 6mm, oder Sommerreifen mit 4mm tiefe und Schneeketten.
Busse oder andere Nutzfahrzeuge die aus technischen Gründen keine Schneeketten aufziehen können müssen mit Winterreifen bestückt sein. Zudem müssen diese weitere Ausrüstung im Fahrzeug mitführen: Schaufel und passendes Werkzeug.

Strafenkatalog:
Wenn Ihr keine Winterausrüstung mitführt müsst Ihr mit einer Strafe von 45 Euro rechnen, und 25 negativ Punkte im "Fahrerkatalog".
Die Polizei kann auch Fahrern die weitere Fahrt untersagen falls keine Winterausrüstung mitgeführt wird, dies gilt nicht nur für Straßen an welchen auf Winterausrüstung hingewiesen wird (z.B. Schild mit Schneeketten).

Mehr über Auto/Moto auf unserem Blog HIER.