Aktuell

Europas drittgrößter Billigflug Anbieter an Skopje interessiert - Norwegian Air Shuttle

Europas drittgrößter Billigflug Anbieter, Norwegian Air Shuttle, ist an Flubverbindungen mit Skopje interessiert. Dies gab ein Sprecher der Gesellschaft dem Internetportal Ex-YU Aviation bekannt.


Die Norwegian Air Shuttle ist seit 2004 auf dem Balkan präsent, die Airline gilt als die schnellst wachsende Fluggesellschaft in Europa im Moment. Kroatien ist einer der Hauptziele, dieses Jahr wurde das Angebot in Kroatien deutlich erweitert - neu sind die Verbindungen an die kroatische Küste nach Pula, Dubrovnik und Split, zudem gibt es eine neue Verbindung zwischen Helsinki und Prishtina. Ganzjährige Flüge gibt es nach Belgrad und Sarajevo, Saisonflüge nach Dubrovnik, Rijeka, Pula, Split, Zagreb und Tivat.

Der Sprecher gab an "Slowenien und Makedonien sind für uns in Zukunft sehr interessant. Seit 2004 sind wir auf dem Balkan präsent, und erweitern unser Angebot ständig."

Die Norwegian war auch einer der Airlines, die Interesse an den staatlich subventionierten Flüge ab Skopje hatte (Saison 2014/15). Letztendlich bekam WizzAir vom makedonischen Staat bei der Ausschreibung wieder den Zuschlag.

Als gutes Argument für ihre Gesellschaft sieht der Sprecher die angebotenen Fernflüge an, diese könnten Passagiere ab Skopje zu neue Flugziele führen. Die Airline verbindet Europa ebenfalls mit der USA, auch ab der kroatischen Küste. 

In Skopje sehe man großes Potential, der Flughafen Alexander der Große weißt stetigen Wachstum auf und wird auch mit Awards ausgezeichnet. "Skopje ist ein Standort den man auf der Karte haben muß. Dort ist in den letzten Jahr viel zum positiven verändert worden. Für Norwegian wäre Skopje ein sehr gutes und attraktives Reiseziel." lässt der Spokesman seine Ansichten zu Skopje verlauten.