Aktuell

Fußball: Trainer Kotevski hört in Roth nach 13 Jahren auf

Spase Kotevski hört nach dieser Saison als Trainer des Fußball A-Ligisten SV Melitia Roth auf. Das gab der Mazedonier jetzt gegenüber seinem Team bekannt.

Kotevski (Bild stehend erster v. links) hatte 2003 die Grün-Weißen von der Kinzigmühle übernommen und seitdem gecoacht. Damit ist Kotevski der dienstälteste Coach des Fußballkreises, hält der Melitia jetzt schon 13 Jahre die Treue. „Den seit einigen Wochen gereiften Entschluss hat der Trainer in fairer Art und Weise als erstes mit dem Vorstand der Melitia in aller Ruhe besprochen und nun frühzeitig bekannt gegeben. Somit haben die Vereinsverantwortlichen in der Rückrunde genug Zeit, sich um einen neuen Übungsleiter zu bemühen. Zu den Beweggründen möchte der Trainer zu diesem Zeitpunkt noch keine Angaben machen. Fest steht, die Trennung zum Saisonende erfolgt nicht im Unfrieden, denn es haben sich ja über die vielen Jahre Freundschaften entwickelt, die auch über den Saisonschluss hinaus andauern sollen und auch sicher werden“, so Pressesprecher Ralf Dehmer.

Spase Kotevski machte deutlich, dass er diese Spielzeit mit unverändertem Engagement zu Ende bringen will. Sein Ziel: seinem Nachfolger eine intakte Mannschaft zu übergeben.