Aktuell

Mazedonischer Staatschef in Sofia

„Der Vertrag für gutnachbarschaftliche Beziehungen zwischen Bulgarien und Mazedonien ist ein wichtiger Schritt für die Vertiefung der bilateralen Beziehungen und der europäischen Integration der gesamten Region“, hat der bulgarische Präsident Rossen Plewneliew erklärt.

Er hat den mazedonischen Staatschef Georgi Ivanov in Sofia empfangen. Besprochen wurde der Erhalt der bulgarischen Denkmäler in Mazedonien. Bulgarien erwarte eine baldige Lösung des Konflikts um die Gedenktafel für die gefallenen bulgarischen Soldaten am Gipfel Kajmakčalan. 

Der mazedonische Präsident sprach sich für mehr regionale Initiativen aus, so dass die Balkanländer an der Entscheidungsfindung in der europäischen Politik teilnehmen.