Aktuell

Schach: Alkaloid gewinnt Europäischen Vereinspokal


Vom 5. bis 13. November wurde in Novi Sad (Serbien) der Europäische Vereinspokal ausgetragen. Weltklassespieler wie Vladimir Kramnik, Levon Aronian und Maxime Vachier-Lagrave waren mit von der Partie, insgesamt traten 62 Mannschaften im Open und 14 im Frauenturnier in sieben Runden gegeneinander an.

Am Ende verdienter Sieger wurde das Team Alkoloid aus Mazedonien. Von Startnr. 2 durchaus als Mitfavorit ins Turnier gestartet, zeichnete sich das Team durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung aus: insgesamt gingen nur zwei einzelne Partien verloren, keiner der Spieler fiel mit einem schlechten Ergebnis ab und die wichtigen Kämpfe gegen die direkten Konkurrenten wurden knapp gewonnen oder endeten zumindest in einer Punkteteilung.

Ein großer Schritt in Richtung Titelgewinn gelang den Mazedoniern in der fünften Runde, als der spätere Zweitplatzierte aus St. Petersburg knapp besiegt wurde. In der letzten Runde reicht ein Mannschaftszähler gegen das Moskauer Team "SHMS Legacy Square", der ohne große Probleme erzielt werden kann.