Wahlkommission lässt Nation ohne Schlaf - noch immer kein Endergebnis - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Montag, 12. Dezember 2016

Wahlkommission lässt Nation ohne Schlaf - noch immer kein Endergebnis

Noch immer wartet Makedonien auf die endgültigen Endergebnisse der vorzeitigen Parlamentswahlen gestern in Makedonien. Die staatliche Wahlkommission DIK ist noch nicht bei 100% der Stimmen angelangt, auf der Webseite der DIK stehen 99,72% aller Stimmen aufgeführt.
Vergangene Nacht um 1 Uhr sollte die Pressekonferenz der Kommission abgehalten werden, diese wurde aber mehrmals verschoben als letztendlich um 3 Uhr bekannt gegeben wurde, dass im laufe des Tages die endgültigen Ergebnisse veröffentlicht werden sollen.

Eins ist im Moment klar, es ist die engste Wahl bisher in der Geschichte der Republik Makedonien. Auch ist klar das keine Partei die Mehrheit im Parlament erlangen wird.

Im Moment, bei 99,72% ausgezählte Stimmen, liegt die VMRO-DPMNE mit 38,06% vor dem Herausforderer SDS mit 36,69 Prozent.
Die großen Verlierer der Wahl sind die kleinen Parteien sowohl als auch die Parteien aus dem Block der albanischen Minderheit die deutlich an Stimmen verloren.
Nach ersten Hochrechnungen würde die VMRO-DPMNE auf 51 Sitze im Parlament kommen, die SDS auf 49, DUI auf 10.
Die SDS gab heute morgen eine Pressekonferenz und sprach von einem Patt mit jeweils 51 Sitze im Parlament.