Aktuell

Dino Medjedovic: Von der dritten Liga nach Mazedonien?

Der Abschied von Dino Medjedovic beim SC Paderborn steht kurz bevor. Nach Informationen von liga3-online.de führt eine heiße Spur zu Shkendija Tetovo, ein Erstligist in Mazedonien, der von Thomas Brdaric trainiert wird.


Gemeinsam von Neustrelitz nach Wolfsburg

Medjedovic und Brdaric kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei der TSG Neustrelitz und dem VfL Wolfsburg. In der Saison 2013/14 erzielte Medjedovic für Neustrelitz in 29 Viertliga-Spielen 14 Tore und stand mit den Norddeutschen in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga. Die die TSG dort jedoch an Mainz II scheiterte, gingen Medjedovic und Brdaric gemeinsam zum VfL Wolfsburg II. Insgesamt 39 Mal kam Medjedovic unter dem früheren Bundesliga-Spieler zum Einsatz – so oft wie bei keinem anderen Trainer. Erst im Sommer 2015 trennten sich die Wege dann. Während Thomas Brdaric entlassen wurde, blieb Medjedovic beim VfL.

Leihe oder fester Wechsel?

Eineinhalb Jahre später könnten es nun zu einem Wiedersehen kommen. Beim mazedonischen Erstligisten Shkendija Tetovo steht Brdaric seit dem 7. Januar unter Vertrag, am gleichen Tag wurde bekannt, dass Medjedovic beim SC Paderborn nach einer für ihn enttäuschenden Hinrunde keine große Rolle mehr spielt. Fix ist der Wechsel allerdings noch nicht, zunächst müssen noch einige Modalitäten geklärt werden. Unter anderem geht es darum, ob der SC Paderborn den 27-Jährigem auf Leihbasis ziehen lässt oder den eigentlich noch bis 2018 laufenden Vertrag auflöst. Eine Entscheidung könnte in den kommenden Tagen fallen.