Aktuell

Tennis: Gjorcheska verpasst Australian Open - Bestes Ergebnis bisher


Die beste Tennisspielerin aus Makedonien, Lina Gjorcheska, ist in der letzten Runde der Qualifikation gegen die Schweizerin Stefanie Vögele gescheitert. Allerdings war das erreichte das beste Ergebnis bisher im makedonischen Tennis. Am Ende fehlte ein Satz um in die Hauptrunde einzuziehen.
Nach den ersten zwei Siegen in der Qualifikation (siehe HIER) war die letzte Hürde zum Hauptfeld der Australian Open die 26-jährige Schweizerin. Gjorcheska startete gut und gewann den ersten Satz. Die um 91 Ranglisten besser platzierte Schweizerin kam aber immer besser ins Spiel und war am Ende mit 4:6, 6:3, 6:2 Siegreich. 
Laut Schweizer Medien tat sich die Aargauerin am Anfang schwer, "auch weil etwa drei Dutzend makedonische Fans unfair gewesen sein sollen".
Gjorcheska bekam für den Einzug in die letzte Qualirunde 20.000$ Preisgeld und 30 WTA Punkte. Dank dieser Punkte wird Gjorcheska erstmals in die Top 200 der WTA Rangliste einziehen.