EU spendet Makedonien 33 Geländewagen für Kampf gegen Schlepper - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Mittwoch, 15. Februar 2017

EU spendet Makedonien 33 Geländewagen für Kampf gegen Schlepper


Makedoniens Innenministerium hat von der Europäischen Union 33 Geländewagen erhalten. Diese sollen im Kampf gegen Schlepperaktivitäten und grenzüberschreitende Kriminalität eingesetzt werden. EU-Nachbarschaftskommissar Johannes Hahn hat im Innenministerium eine Bestätigung der Spende überreicht, wie Medien in Skopje berichten. Der Wert der Fahrzeuge soll 800.000 € betragen.

Die Fahrzeuge, von denen 31 für die Grenzpolizei und zwei für das Zentrum für Krisenmanagement bestimmt sind, sollen für den Einsatz auf schwer zugänglichen Gebieten geeignet sein. Damit sollen die Fahrzeuge den makedonischen Behörden helfen, den Kampf gegen illegale Migration, Schlepperaktivitäten und grenzüberschreitende Kriminalität zu intensivieren. Die Spende dürfte aus dem EU-Fonds für Sondermaßnahmen finanziert worden sein, der auf die Unterstützung der Behörden auf nationaler und lokaler Ebene abzielt, wie Medien berichteten.

Im Verlauf der vergangen Woche spendete auch die Bundesrepublik Deutschland vier Fahrzeuge, siehe HIER.