Aktuell

Handball Nationalteam: Lazarov guter Dinge für die Zukunft

Mazedoniens Top-Handball-Spieler Kiril Lazarov sagt, er sei sehr hoffnungsvoll über die Zukunft des Sports in Makedonien, mit einer  verjüngten Nationalmannschaft mit junge Talente. Lazarov sprach mit der Balkan-Handball-Website, nachdem das Team bei der Weltmeisterschaft in Frankreich im Achtelfinale ausschied.


"Ich bin nicht der Typ der mit kleinen Dingen zufrieden ist. Ich kann oft über Bord gehen und meinen Sinn für Realität verlieren. Aber einen Monat nach der Weltmeisterschaft kann ich sagen, dass wir einen hervorragenden Eindruck hinterlassen haben und nun den neuen olympischen Zyklus beginnen können." sagt Lazarov. Makedonien begann seine Mannschaft zu verjüngen (insgesamt siebe Debütanten), natürlich mit Hilfe der erfahrenen Spieler wie Lazarov der als Idol für viele junge makedonische Nachwuchsspieler gilt. 
"Unser Trainer weiß, was er tut und was er will. Er hat enorme Erfahrung in seiner Karriere und wir alle wissen, dass wir ruhig und geduldig sein müssen. Die Ergebnisse werden kommen, und wir werden unsere Zukunft für die nächsten 10 Jahre gesichert haben", sagte der Nationalmannschaftskapitän.

Lazarov wird Barcelona verlassen und nach Frakreich zu Nantes wechseln, dort unterzeichnete der Linkshänder einen zweijährigen Vertrag mit dem französischen Team. "Ich hatte viele Möglichkeiten auf dem Tisch und verbrachte viele schlaflose Nächte. Ich hatte die Möglichkeit, bis zum letzten Tag in Barcelona zu bleiben, aber sie wollen auch neue Spieler mitbringen. Nantes hat viel Ehrgeiz gezeigt und plant, sich auf Richtung Spitze zu bewegen. Sie schlugen PSG mit sieben Tore in dieser Saison, was keine kleine Leistung ist, um den französischen Meister so zu besiegen. Sie waren sehr spezifisch und präzise in ihren Verhandlungen, ich sprach mit meinem ehemaligen Teamkollegen Enterrios, sowie mit Scoff, und beide hatten nur das höchste Lob für das Team. Dies führte dazu, dass ich mich zu einem zweijährigen Vertrag unterschrieb", sagte Lazarov zu Balkan-Handball.