Aktuell

Nach Sieg über Makedonien: Andorra beendet 13 jährige Durststrecke

Andorra hat am Donnerstag nach 86 Länderspielen in Folge ohne Sieg wieder gewonnen, der letzte Sieg gelang gegen Makedonien.


Im Duell der Mini-Staaten gewann die Auswahl am Mittwoch in San Marino mit 2:0 (1:0). Den letzten Sieg hatte das Team im Oktober 2004 im Heimspiel gegen Makedonien gefeiert. Damals unterlagen die Rot-Gelben mit 1:0, und wurden von den eigenen Fans verspottet.

Der Erfolg im Stadio Olimpico di Serravalle war der erste Auswärtssieg in der 21-jährigen Geschichte des Profifußballs in Andorra. Insgesamt war es der vierte Länderspielerfolg. 4515 Tage hatte Andorra auf diesen Tag warten müssen, die Treffer erzielten Ildefons Lima und Cristian Martinez.