Aktuell

Arbeitslosenquote in Mazedonien erneut auf Rekordtief


Mazedoniens Arbeitslosenquote ist erneut auf Rekordtiefstand. Die Arbeitslosenquote betrug im vierten Quartal des Vorjahres 23,1 Prozent, die Zahl der Arbeitslosen in diesem Quartal lag bei 219.148 Personen nach den neusten Angaben des Statistischen Amtes der Republik Mazedonien. Nach den veröffentlichten Daten, verringerte sich in diesem Quartal die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent.

Von der Gesamtzahl der Arbeitslosen sind 60,3 Prozent Männer und 39,7 Prozent sind Frauen. Die höchste Zahl der Arbeitslosen  weisen die 15  bis 24 jährigen mit 47,3 Prozent auf, von 25 bis 49 Jahren lag die Arbeitslosenquote bei 22,3 Prozent und mit 16,9% bei den Altersklassen 50 bis 64 Jahren. Unter den Arbeitslosen sind 105.180 Personen mit Mittelschulabschluss und 44.509 Personen mit Hochschulabschluss.

Die aktive Bevölkerung in Mazedonien zählte in diesem zeitraum 950.255 Personen, von denen 731.107 eine Arbeitsstelle besaßen. Die meisten Mitarbeiter waren in der Fertigungsindustrie mit 137.351 Arbeitern, in der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei 121.068 Arbeitende und im Handel mit  109.065 Personen