Aktuell

Mazedonien gegen Auffanglager-Vorhaben von Außenminister Kurz


Außenminister Sebastian Kurz hatte für Flüchtlingszentren in Georgien und dem Westbalkan geworben.

Der jüngste Vorschlag von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), Auffanglager für Flüchtlinge in Ländern wie Georgien oder dem Westbalkan zu errichten, kommt in Mazedonien nicht gut an. Der mazedonische Regierungschef Emil Dimitriev sprach sich laut der Tageszeitung "Utrinski vesnik" vom Donnerstag, klar gegen die Errichtung solcher Zentren in seinem Land aus. 

In einem Interview mit "Bild am Sonntag" hatte Außenminister Kurz für weitere Auffanglager außerhalb der EU geworben. Nachdem sich die diesbezügliche Diskussion bisher primär um Libyen oder Tunesien drehte, sprach sich Kurz diesmal auch für Standorte in Ägypten, Georgien oder auf dem Westbalkan aus.