Aktuell

Volkssängerin Vanja Lazarova verstorben


Die Doyenne der mazedonischen Volksmusik Vanja Lazarova verstarb im Alter von 86 Jahren.

Sie wird als ein großer Künstler in Erinnerung bleiben, und einer der besten Darsteller von originalen Volksliedern.

Vanja Lazarova - Dimitrova wurde am 27. April 1930 im Dorf Stracin bei Kratovo geboren. Für eine Weile arbeitete sie an der mazedonischen Oper MNT, sie war auch Mitglied von "Tanec" dem bekanntesten mazedonischen Folk-Ensemble.

Sie sang etwa hundert originale mazedonische Volkslieder, von denen die meisten in der Produktion von MRT aufgenommen wurden. Sie gab zahlreiche Konzerte auf mehreren Kontinenten. Sie sang in der Royal Albert Hall in London, vor der britischen Königin Elizabeth II. und Premierminister Winston Churchill.

Sie hatte einen besonderen Beitrag in der Zusammenarbeit mit der Band "Anastasija" für die Erstellung des Soundtracks für Milcho Manchevskis Film "Vor dem Regen". Ihr Gesang ist besonders anfällig für die Synthese in der Ethno-Musik.

Vanja Lazarova sang mit verschiedenen Volksensembles. Sie war Mitglied des Ensembles des mazedonischen Radiofernsehens und spielte auch mit den mazedonischen Philharmonikern. Sie ist die erste mazedonische Sängerin, die Platten für die größten Plattenfirmen Polygram und Philips aufzeichnete. Sie erhielt zahlreiche internationale Musikpreise zu Lebzeiten.

Sie trug maßgeblich zum Soundtrack von Milcho Manchevskis "Vor dem Regen" bei, der 1994 den "Goldenen Lion" -Preis bei den Filmfestspielen in Venedig erhielt.

"Third Ear" produzierte ihre ersten drei Alben: "Mazedonische Traditionale Liebeslieder" - verteilt in Europa, Amerika und Japan, "Ritmistica" - in Zusammenarbeit mit führenden mazedonischen Musiknamen und "Cradle" - in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Gitarrist Miroslav Tadik. Ihr letztes Album "Genofonija" wurde in Zusammenarbeit mit der Band Nav gemacht.

Vanja Lazarova erhielt die Auszeichnung "11. Oktober" für Kultur und Kunst im Jahr 2014.