Aktuell

Franz Kiel GmbH investiert in Zhelino

Das deutsche Unternehmen Franz Kiel GmbH wird in Zhelino bei Tetovo investieren, dies gab heute das Unternehmen auf einer Pressekonferenz bekannt. Gerhard Hellweg CEO von Kiel und Viktor Mizo, Chef der Industriezonen in Mazedonien, gaben gemeinsam die Pressekonferenz in der mazedonischen Hauptstadt Skopje.


Sitze für Züge und Busse stellt die Firma her die ihren Sitz in Nördlingen hat. Die Investition wird in mehreren Phasen realisiert, in der ersten Phase sollen 60 Mitarbeiter angestellt werden - auch soll das Unternehmen in einer bestehenden Kapazität in Zhelino einziehen. In den nächsten Phasen sollen bis zu 350 Arbeiter angestellt werden. Das Investitionsvolumen soll 6 bis 7 Millionen Euro betragen.

Kiel wird Sitze für den belgischen Bushersteller Van Hool fertigen, welcher in der Industriezone Bunardzik bei Skopje schon seit längerem Busse herstellt.

Kiel ist in Europa führender Hersteller von Sitzsystemen für Nutzfahrzeuge und öffentliche Personenverkehrsmittel im Nah-, Regional- und Reiseverkehr per Bus oder Bahn. Das 1945 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Nördlingen agiert weltweit und hat Standorte in Frankreich, Polen, den Niederlanden, der Türkei und den USA.