Aktuell

Erste Festnahmen in Mazedonien nach Sturm aufs Parlament


Nach der Erstürmung des mazedonischen Parlaments am Donnerstag in Skopje sind die ersten sechs Personen festgenommen worden, berichtete TV-Sender Alsat M am Sonntag.

Das Innenministerium veröffentlichte die Fahndung nach insgesamt 15 Personen, die als Angreifer und Drahtzieher der Gewalt ausgemacht worden seien. Darunter Akteure der Bürgerbewegung "Für ein Gemeinsames Makedonien", wie der bekannte Schauspieler Vlado Jovanoksi, melden SDSM nahe Medien. Die Bürgerbewegung geht in Skopje schon seit Wochen täglich gegen eine Koalition der SDSM mit den Parteien der albanischen Minderheit auf die Strasse. Sie sehen darin eine Gefahr für die Einheit Mazedoniens.

Für den Gewaltausbruch im Parlament gaben sich die rivalisierenden Parteien gegenseitig die Schuld