Nicht registrierter Islamisten Kindergarten entfacht Lawine in Mazedonien


Eine Lawine der Empörung entfachten Bilder und Videos aus einem Kindergarten in Skopje, Stadtteil Chair. Auf den Bildern sind Kinder zu sehen welche offensichtlich religiös indoktriniert wurden. Es handelt sich um eine (private) Einrichtung für Kinder der albanischen Minderheit in Mazedonien.  

Das Facebook Profil des Kindergartens "Bleta" (Biene) wurde von wütenden Kommentaren heimgesucht. Als Reaktion löschten die Betreiber die Fotos sowohl als auch das Profil.

Das Ministerium für Arbeit und Soziale Politik erstatte beim Innenministerium anzeige, laut dem Ministerium verfüge der Kindergarten über keine Arbeitsgenehmigung. Auch die islamische Vereinigung IVZ in Mazedonien meldete sich zu Wort und verurteilten die offensichtlichen Praktiken.

Auf dem Profil waren auch Jahrgangsbilder präsentiert, welche die Kindergärtnerin in einem Nikab zeigt. Auch die kleinen Mädchen des Kindergartens sind im Alltag ausnahmslos verschleiert.



Keine Kommentare