Aktuell

TV-Tip: Der Balkan Express in Mazedonien

In Mazedonien kann der Reisende Seen aus der Urzeit entdecken, in denen schon Dinosaurier gebadet haben und an deren Ufern sich die Spuren von vielen Tausend Jahren Menschheitsgeschichte finden lassen. In dem kleinen Land nördlich von Griechenland lassen sich mehr als 5.000 archäologische Fundstätten besuchen. Es ist ein Land, in dem man die Ruhe noch hören kann. Das Leben in den mazedonischen Dörfern verläuft einfach und ohne Hektik. Doch Traditionen und ursprüngliche Lebensweise sind keine Zeichen für Rückständigkeit.


In Mazedonien zeigen sie den Weg in die Zukunft, das beweisen Beispiele ökologischer Landwirtschaft, das Bauen mit historischen Materialien und das touristische Potenzial der einzigartigen Naturschätze. Mazedonien ist auch ein Land der Gegensätze. Auf der Entdeckungsreise steht der Besuch bei einem orthodoxen Mönch an, der ganz allein in einer alten Klosteranlage lebt. Daneben wird ein modernes Weingut besichtigt, das mit viel Engagement und Öffentlichkeitsarbeit historische Weine neu vermarktet. Traditionelle Rebsorten, die hier schon zu Zeiten der alten Griechen und Römer getrunken wurden, sollen wieder populär gemacht werden. So liegen Vergangenheit und Zukunft in Mazedonien nah beieinander.

Nacht von Montag auf Dienstag, 25.07.17
03:30 - 04:15 Uhr

Dienstag, 25.07.17
08:15 - 09:00 Uhr

PHOENIX

Keine Kommentare