Aktuell

Telekom beendet Vertrag vorzeitig - Jeder nennt das Schmuckstück FILIP II of MACEDON


Telekom hat den Vertrag mit der Aktien Gemeinschaft ADSDP vorzeitig beendet, seit März 2016 hieß die Arena in Skopje eigentlich Telekom Arena - jedoch nannte sie keiner so. 
Nicht mal bei dem größten Event bisher in dem Stadion, dem SuperCup Finale - die meisten Kommentatoren verwendeten den bisherigen Namen "Nationale Arena Filip der Zweite von Makedonien" (Nacionalna Arena Filip Vtori Makedonski).

Laut Ekipa.mk sei die Entscheidung direkt in Deutschland getroffen worden und der Ableger in Mazedonien Makedonski Telekom kündigte daraufhin den Vertrag. Die Telekom sei alles andere als erfreut gewesen das der Vertrag "nicht eingehalten wurde", auch soll es an der mangelnden Werbung bzw. Beschriftung des Stadions mit dem Namen Telekom Arena gelegen haben. Laut der Deutschen Telekom seien ein paar Schilder an der Stadion Fassade nicht ausreichend, so Ekipa.mk.

Die mazedonische Öffentlichkeit insbesondere die Fußballfans Namen den namen "Telekom Arena" nie an, selbst die alte Bezeichnung "Gradski Stadion" (Städtisches Stadion) ist in der Umgangssprache noch tief verfestigt.

LANG LEBE FILIP II of MACEDON!

Keine Kommentare