Fußballer in Mazedonien mehrmals angeschossen


Im Stadtteil Aerodrom in der mazedonischen Hauptstadt Skopje wurde heute ein bekannter Fußballer mehrmals angeschossen.

Laut Augenzeugen soll Martin Janushev mit fünf Schüsse im Hals und Kopfbereich niedergestreckt worden sein, die Augenzeugen brachten den Verletzten mit Privatfahrzeugen ins nächstgelegene Krankenhaus. Die Tat ereignete sich heute gegen 18 Uhr, vor dem "Red Cafe" in Aerodrom.

Bis jetzt gibt es noch keine Details über den Zustand des Opfers sowie das Tatmotiv und den Täter der momentan flüchtig ist. Die Polizei ist vor Ort um den Fall aufzuklären.

Keine Kommentare