Vandalismus an Alexander Statue in Prilep



Unbekannte haben letzte Nacht in Prilep die Alexander III. von Makedonien beschädigt. Die Polizei ermittelt hat jedoch noch keine Hinweise auf die Vandalen, heißt es.

Die Statue wurde 2006 vom Geschäftsmann und Politiker Gjorgjija "George" Atanasoski gestiftet und war die erste Statue des Makedonenkönigs Alexander der Große auf einem öffentlichen Platz in Mazedonien, auf dem Hauptplatz "Alexandria" in Prilep.


Die Tat erfolgte kurz nachdem offizielle der neuen Regierung unter den Sozialdemokraten den Abriss mehrerer Statuen vom Projekt "Skopje 2014" forderten. Die Statue zeigt den Makedonenkönig mit ausgestreckter Lanze und Schild sowie das Reich des Eroberers.

Keine Kommentare