Vernissage in München mit Vidosav Pesevski

Der mazedonische Künstler Vidosav Pesevski malt seit vielen Jahren mit Ölfarben auf Leinwand: von Stillleben bis zur abstrakten und modernen Kunst.

Der heute 72-jährife ist 1969 nach München gekommen und arbeitete lange Jahre auf Münchner Baustellen. Seine Malerei spiegelt auch ein Stück Migrationsgeschichte wider.

Die Vernissage findet im Rahmen der interkulturellen Hebrstwochen 2017 von MÜNCHENSTIFT statt.

Donnerstag 11. November 2017 ab 15 Uhr. Im Foyer des Hauses St. Josef


Keine Kommentare