U21 EM Qualifikation: Mazedonien gewinnt Auftakt in Armenien


Die mazedonische U21 Nationalmannschaft startete gestern Abend erfolgreich in die neue Qualifikation zur EM 2019 in Italien. In Armenien gewann man 3:0.

Mazedonien startet in Gruppe 6 in welcher sich starke Mannschaften tummeln. Neben Mazedonien und Armenien sind Russland, Österreich, Gibraltar sowie Serbien Gegner. Gegen letztere folgt auch das nächste Spiel am 6. Oktober, beide Teams trafen zuletzt bei der EM 2017 aufeinander. 

Das mazedonische Team zeigte im ersten Spiel eine solide Leistung, schon nach acht Minuten ging man in Führung. Kapitän Tihomir Kostadinov legte in der 8. und 24. Minute zwei Treffer vor ehe er in der 72. Minute auch den Endstand zum 3:0 Auswärtserfolg markierte. 

Keine Kommentare