Aktuell

Erster Gas-Pipeline Streckenabschnitt fertig


Der erste Abschnitt der Gaspipeline die durch Makedonien führen wird ist fertig. Der erste Streckenabschnitt verbindet Klechovce mit Shtip - das Investitionsvolumen lag bei 75 Millionen Euro. Der Großteil der Kosten (60 Mio.) wird von Russland übernommen, Altlasten der UdSSR gegenüber Jugoslawien werden damit "abgestottert" (wir berichteten HIER).
Der Streckenabschnitt hat eine Länge von 61 km, der nächste Abschnitt der jetzt im August angefangen werden soll ist Shtip-Negotino-Kavadarci. Der Bau zwei weiterer Abschnitte werden ab September folgen (Kavadarci-Negotino-Prilep-Bitola und Skopje-Tetovo-Gostivar). Danach sollen die Abschnitte folgen die die Pipeline mit dem Ausland verbinden, Shtip-Radovish-Gevgelija Richtung Süden/Griechenland, Strumica-Novo Selo gen Osten/Bulgarien und Gostivar-Kichevo-Struga-Kjafasan Richtung Westen/Albanien.
Die Gesamte Länge der makedonischen Pipeline soll dann über 200 km betragen und 150 Millionen Euro kosten.