Mazedonischer LKW Fahrer bei Unfall auf A2 verletzt


Nach den heftigen Schneefällen kam es am Samstagmorgen auf der A2 bei Bad Oeynhausen zu einem Unfall und größeren Behinderungen.

Um 8.48 Uhr verlor ein Golf-Fahrer (47) aus Ludwigsfeld vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen. Der Mann kollidierte mit dem Peugeot eines 55-jährigen Hamburgers. Dieser wiederum stieß mit einem Lkw aus Bulgarien zusammen.

Nach dem Zusammenstoß kam der Lastwagen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Lkw-Fahrer aus Mazedonien (57) wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Mindener Krankenhaus.


Alle Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit


Die Feuerwehr Vlotho musste eine größere Menge ausgelaufenen Benzins abstreuen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 200.000 Euro. Alle drei beim Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der mittlere und rechte Fahrstreifen gesperrt. Der Stau in Fahrtrichtung Dortmund baute sich auf einer Länge von 4 km auf.

Die Bergung des Lkw gestaltet sich schwierig und wird noch bis in die Abendstunden andauern. Hierzu bleibt der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Македонски превод ТУКА

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare