Mazedonische Philharmonie startet Saison mit russischen Wunderkind Daniel Kharitonov


Die mazedonische Philharmonic wird die Konzertsaison 2018 mit der Performance "Laureates" eröffnen. Das Konzert, das für den 18. Januar geplant ist, wird vom russischen Dirigenten Daniel Raiskin mit dem russischen Pianisten, dem Wunderkind Daniel Kharitonov als Solist geleitet.

Der 1998 geborene Kharitonov war der jüngste Konkurrent der Klavierabteilung des prestigeträchtigen XV. Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs im Juni 2015 und gewann den Dritten Preis. 
Er war 16 und ein halbes Jahr alt und in der 10. Klasse der High School zum Zeitpunkt des Gewinnens, die ihn zum jüngsten Piano Laureate in der Geschichte des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb nach Grigorij Sokolov gemacht hat. 

Er war auch der Grand Prix Gewinner des 1. Internationalen Moskauer Klavierwettbewerbs Vladimir Krainev (2015). Kharitonov studiert an der Zentralen Musikschule des Moskauer Konservatoriums bei Professor Valery Piasetsky.

In Skopje spielt Kharitonov Franz Liszts Klavierkonzert Nr. 1, Antonín Dvořáks Konzert-Ouvertüre Carnival und Jean Sibelius 'Symphonie Nr. 2.

Die diesjährige Konzertsaison der Mazedonischen Philharmonie wird eine Vielzahl von symphonischen Konzerten mit führenden Solisten und Dirigenten umfassen, die "ernsthafte, komplexe, aber attraktive und inspirierende Stücke" aufführen werden. So wie das Konzert "Mozart's Complications" mit dem Dirigenten Michał Nesterowicz am 25. Januar, gefolgt von "Apotheosis" am 31. Januar, die von Borjan Canev mit dem Geiger Roman Simovic als Solist geleitet wird.

Der Tradition folgend bereitet die Mazedonische Philharmonie am Valentinstag ein außergewöhnliches musikalisches Vergnügen vor. Das Orchester wird ein Konzert mit dem Titel "Murder Ballads" von Leonard Cohen, Nick Cave, Portishead, Thom York, Björk, Nancy Sinatra, Johnny Cash, usw. spielen. Am 22. Februar ist das Konzert "Vocal Magic" mit Dirigent Emil Tabakov geplant. "Female Tales" heißt das Konzert am Frauentag 8. März mit Maestra Elena Mitrevska als Dirigent.

Die Saison 2018 bietet eine Plattform für die Förderung mazedonischer Musiker wie Zdravko Angelov (Klarinette), Aleksandar Ivanov (Geiger), Gjorgi Damcevski (Geiger) und Anna und Oleg Kondratenko (Geiger).

Außerdem nimmt die Mazedonische Philharmonie 2018 am 29. März mit einem Konzert am 100. Geburtstag des amerikanischen Komponisten Leonard Bernstein teil.

Die mazedonische Philharmonie organisiert weiterhin Kindersinfoniekonzerte und Kammerkonzerte, heißt es in einer Stellungnahme vom Mittwoch.

Keine Kommentare