Handball: Skopje bereit für das SEHA Liga Final Four Turnier


Die Endrunde der siebten Ausgabe der SEHA-Liga wird ab heute in Skopje ausgetragen. Vom Freitag bis Sonntag finden in unserer Hauptstadt die letzten vier Spiele statt, in denen Vardar den gewonnen Titel von letzter Saison verteidigen will.

Vardar Skopje, PPD Zagreb, Celje Pivovarna Lasko und Meshkov Brest werden um den Titel kämpfen. Gespielt wird in der Heimstätte des RK Vardar Skopje, im Sportzentrum Jane Sandanski im Stadtteil Aerodrom.


Den Auftakt um Final Four bestreitet auch gleich das Heimteam Vardar Skopje, ab 17:45 startet das F4 mit der Partie gegen Meshkov Brest. Die Weißrussen trafen gestern in Skopje ein, um drei Stammspieler dezimiert ist man doch guter Dinge dem Gastgeber Vardar besiegen zu können.

Die zweite Halbfinalpartie findet unmittelbar danach statt, im kroatisch-slowenischen duell PPD Zagreb gegen Celje Pivovarna Lashko wir der der zweite Finalist ermittelt.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare