Bürgermeister von Ohrid plötzlich verstorben


Traurige Nachrichten erreichen uns heute aus Ohrid, Bürgermeister Jovan Stojanoski ist plötzlich verstorben. Mazedonische Medien melden, dass keine Gesundheitlichen Probleme bekannt gewesen seien. Er wurde nur 48 Jahre alt. 

Der Bürgermeister befand sich am Samstag morgen in seinem Büro in der Stadtverwaltung, wo er ein Arbeitskollegium abhielt, woraufhin er einen Infarkt erlitt und in das Allgemeine Krankenhaus von Ohrid verlegt wurde.

Aufgrund des schlechten Zustandes des Patienten wurde er vom Allgemeinen Krankenhaus zum Kardiologischen Institut verlegt. Stojanoski verstarb jedoch während der Fahrt im Krankenwagen.

Anlässlich des plötzlichen Todes des Bürgermeisters von Ohrid, Prof. Dr. Jovan Stojanoski, wird am Montag um 10 Uhr eine Gedenkveranstaltung abgehalten. Die Beerdigung folgt dann um 12 Uhr auf dem Friedhof in Ohrid.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare