Aktuell

Präsident Ivanov empfing russischen Patriarchen Tichon


Präsident Gjorge Ivanov empfing am Montag in Ohrid den russischen Patriarchen Tichon, der Patriarch der Russisch-Orthodoxen Kirche und populärer Schriftsteller. Er ist zudem Patriarch von Jegorjewsk, Vikar des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus und Leiter des Westlichen Vikariats der Stadt Moskau. Tichon verweilte zu einem Kurzbesuch in Makedonien.

Bei dem Treffen wurde unter anderem über die Beziehungen zwischen der makedonischen und russischen orthodoxen Kirche beraten, als auch über globale Themen der orthodoxen Christen. 

Präsident Ivanov verwies auf die Notwendigkeit die Beziehungen mit der russisch-orthodoxen Kirche zu festigen und zu erweitern, wie auch im allgemeinen die Beziehungen zwischen den Menschen in Makedonien und Russland zu verbessern.

In diesem Zusammenhang betonte der makedonische Präsident die Rolle der vielen religiösen Aufklärern mit Ursprung aus dieser Region die in der kulturellen Entwicklung aller slawisch sprachigen orthodoxen Völker eine wichtige Rolle gespielt haben.

Patriarch Tichon wurde von Ivanov in Ohid in den wichtigsten Kirchen und in das Kloster Sveti Naum begleitet.