Aktuell

Vardar scheidet in UEFA Youth League aus


Die U19 des makedonischen Traditionsvereins FK Vardar Skopje ist in der ersten K.O. Runde der UEFA Youth League ausgeschieden. Auch im Rückspiel gab es für die Schwarz-Roten nichts zu holen, nach der 0:5 Klatsche im Hinspiel gab es in Skopje ein 0:3.

Die Tore fallen erst nach der Pause: Philipp Sturm mit dem ersten Treffer der Partie (69.), danach trifft Oliver Filip im Doppelpack (84./86.).

In der zweiten Runde spielt Salzburg gegen Quairat Almaty aus Kasachstan.

Es war in Skopje der erste Auswärtssieg für Salzburg in dem Bewerb, an dem man schon in der vergangenen Saison teilgenommen hatte. 

Salzburg Trainer Marco Rose nach dem Spiel: „Vardar war heute wieder sehr aggressiv, aber meine Mannschaft hat die Vorgaben hinsichtlich Fokus und Bereitschaft so umgesetzt, wie wir uns das vorstellt hatten. Wir haben uns gut in die Partie gebissen und uns gute Möglichkeiten erarbeitet, waren aber in der ersten Hälfte noch nicht konsequent genug. In Durchgang zwei haben wir das System umgestellt, weil wir mehr Breite wollten. Über ein schönes Tor nach einer Standardsituation haben wir die Makedonier geknackt und noch zwei tolle Treffer nachgelegt. Wir sind sehr zufrieden.“