Aktuell

Er war schon mal beim Probetraining: Alioski wieder zum VfB Stuttgart?

Der VfB Stuttgart schaut sich wohl in der Schweiz nach neuen Spielern um. Jetzt könnte ein alter Bekannter den Weg auf die Liste gefunden haben. 



Er war schon einmal da, jetzt bleibt er vielleicht länger! Der VfB Stuttgart soll laut "Stuttgarter Nachrichten" Interesse am mazedonischen Stürmer Ezgjan Alioski haben. Nichts Neues. Schon 2013 war Alioski eine Woche beim VfB - damals zum Probetraining der zweiten Mannschaft. 
Ex-VfB-Coach Jürgen Kramny schwärmte:" Er ist willig, zweikampf- und laufstark." Das könnte der Aufsteiger auch in der Bundesliga gebrauchen. (Hier geht's zum Sommerfahrplan des VfB.) Für Alioski ging es erst im vergangenen Sommer von Schaffhausen nach Lugano. 

Der Mazedonier kam in der Schweizer Super League in 34 Spielen auf 16 Tore und 14 Vorlagen und war somit an über der Hälfte aller Tore des Tabellendritten beteiligt (insgesamt 52). Mit dem FC Lugano würde er kommende Saison in der Europa League starten, aber: Ein Wechsel in die Bundesliga wäre sicher lukrativer, auch wenn der VfB nicht im internationalen Wettbewerb vertreten ist. Der Marktwert des Rechtsaußen wird auf circa zwei Millionen Euro beziffert. 

Keine Kommentare