HBC Nantes im Champions-League-Finale - Neuer Rekord für Lazarov


Der mazedonische Handball-Star und Kapitän der Nationalmannschaft Kiril Lazarov steht mit dem HBC Nantes überraschend im Finale der Champions League. 

Mit einem Sieg gegen Topfavoriten Paris St. Germain beim Final Four in Köln am Samstag mit 32:28 (17:14).

Mit acht Toren war Nantes-Profi Kiril Lazarov, der sich zuvor bereits zwei Mal zum Torschützenkönig der Champions League gekrönt hatte, mit Nicolas Tournat der beste Werfer des Spiels. 

Nantes' Gegner im Finale am Sonntag (18.00 Uhr) der ebenfalls französische Vertreter Montpellier HB, der Titelverteidiger Vardar Skopje aus dem Rennen warf. Das Spiel um Platz drei findet zuvor (15.15 Uhr/beide Sky) statt, Vardar trifft dort auf den französischen Serienmeister PSG.

Neuer Rekord für Kiril Lazarov


Kiril Lazarov stellte einen neuen Rekord auf. Für den Mazedonier gab es en passant noch eine persönliche Bestmarke - mit nun 59 Toren ist der Linkshänder der erfolgreichste Torschütze bei den Endrunden in Köln. 

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare