Direktes Duell zwischen Gruevski und Zaev in Wahlkreis 4 - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Samstag, 12. November 2016

Direktes Duell zwischen Gruevski und Zaev in Wahlkreis 4


Es wird brisanter um die bevorstehenden Parlamentswahlen am 11. Dezember in der Republik Makedonien. Einen direktes Aufeinandertreffen der beiden größten politischen Kontrahenten im Moment. Nikola Gruevski und Zoran Zaev führen jeweils die Liste ihrer Partei im Wahlkreis Nummer 4 an. Beide stehen auch als Kandidat ihrer Partei für den Premierposten zur Wahl.
Vor drei Tagen gab die größte Oppositionspartei ihre Kandidaten für die Wahllisten und Wahlkreise bekannt. Die Regierungspartei VMRO-DPMNE zog heute nach, der seit geraumer Zeit auf Eis gelegte und damit de Facto Ex-Premierminister Nikola Gruevski gab nach der Parteitagung bekannt: "Als Kandidat für den Premierposten habe ich ihn im ersten Wahlkreis erwartet. Er kam nicht. 2014 fand man ihn auf keiner Liste. Jetzt hat er den vierten Wahlkreis ausgesucht. Deshalb habe ich mich entschlossen die Liste unserer Partei im vierten Wahlkreis anzuführen, diese die er ausgesucht hat. Außer das ganz Makedonien sich zwischen uns beiden entscheiden muss, haben die Wähler im vierten Wahlkreis die Möglichkeit zwischen uns beiden direkt zu entscheiden. Es ist Zeit, zusammen mit dem Volk, ihn mit der Realität zu konfrontieren und ihn direkt zu besiegen."

Von Zaev wird im Laufe des Tages eine Reaktion erwartet.

Ljubcho Georgievski gab frühzeitig seinen Wahlkreis bekannt den er für seine Partei "VMRO-Narodna Partija" anführen wird: ebenfalls Wahlkreis Nummer 4. Jedoch dürfte der ehemalige Premierminister von 1998 bis 2002 kaum Chancen haben. Bei der letzten Parlamentswahl kam seine Partei Landesweit nicht über die 1,5% Marke. Anfangs plante Georgievski eine Koalition mit der SDS, letztendlich formierte er zusammen mit zwei weiteren Parteien einen "rechten Oppositionsblock", darunter die Partei "Dostoinstvo" vom ehemaligen General Stojanche Angelov und der Partei "Obedineti za Makedonija" von Ljube Boshkovski - ehemaliger Abwehrminister.

Der vierte Wahlkreis ist quasi heimisches Terrain für Zaev, seine Gemeinde Strumica liegt im vierten Wahlkreis. Zaev ist seit 2005 Bürgermeister von Strumica.
Im Wahlkreis 4 liegen zudem die Gemeinden: Prilep, Radovish, Konche, Valandovo, Gevgelija, Dojran, Bogdanci, Kavadarci, Negotino, Demir Kapija, Teile von Bitola und Krivogashtani, Mogila, Novaci, Rosoman, Bosilovo, Vasilevo und Novo Selo. (Quelle Wikipedia)

In aktuelle Umfrageergebnisse liegt die Partei von Gruevski vor Zaev und seiner SDS (siehe HIER).