Aktuell

Ex-Bundesligaspieler neuer Trainer bei Shkendija


Es ist nur noch eine Frage von Stunden und die mazedonischen Spatzen pfeifen es längst von den Dächern in Tetovo: Thomas Brdaric (40) wird neuer Trainer des Tabellenzweiten der Makedonska Prva Fudbalska Liga (MPFL) Shkendija Tetovo.

Beim amtierenden Pokalsieger Mazedoniens will der ehemalige deutsche Nationalspieler (acht Länderspiele) einen nächsten Schritt in seiner Entwicklung als Trainer machen. "Ich will weiterkommen", sagt Brdaric, der im Seniorenbereich bisher bei der TSG Neustrelitz, der Reserve des VfL Wolfsburg und zuletzt in der vergangenen Saison beim TSV Steinbach (Regionalliga Südwest) gearbeitet hat.

Bei Shkendija Tetovo, das aktuell vier Punkte hinter Tabellenführer und Titelverteidiger Vardar Skopje rangiert, soll Brdaric den Bosnier Bruno Akrapovic ablösen.