Aktuell

Lazarov: 1000 Treffer für Makedonien und Toptorjäger der WM


Der Kapitän der makedonischen Handball Nationalmannschaft, Kiril Lazarov, erzielte in der Partie gegen Slowenien seinen tausendsten Treffer im Nationaldress. 
Vor der Weltmeisterschaft hatte Kire 977 Tore bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und Qualifikationsspielen für Makedonien auf seinem Konto. Sein zweites Tor im Spiel gegen Slowenien markierte den historischen Moment, nach Spielende standen 9 Treffer der Nummer Sieben auf dem Spielberichtsbogen.

Toptorjäger der WM 2017 nach drei Spieltagen
Mit insgesamt 31 Toren führt Lazarov aktuell (3. Spieltag) die Torjäger Liste der Weltmeisterschaft in Frankreich an. Vor dem Turnier verlautete der Wurfgewaltige Linkshänder "fühle mich besser als mit 26" und nach dem Verlauf der bisher gespielten Partien zeigt sich der 36 jährige tatsächlich wie zu beste Zeiten.
Denn Toptorjäger war Kiril auch schon vor zehn Jahren:  in der Saison 2005/06 mit 85 Treffern in der EHF Champions League. Ein Jahr zuvor hatte er bereits 76 Tore erzielt.
In der Saison 2007/08 holte er sich gemeinsam mit dem Isländer Ólafur Stefánsson mit 96 Treffern zum zweiten Mal die Torschützenkrone der EHF Champions League - obwohl er vier Spiele weniger bestritt als der Isländer. 
Bei der WM 2009 in Kroatien holte sich Kire die Torjägerkrone mit 92 Toren, 26 mehr als der Zweitplatzierte Kroate Ivan Čupić der zudem ein Spiel mehr auf dem Konto hatte. Nach dieser WM ist er momentan der Spieler, der die meisten Tore bei einem Weltmeisterschaftsturnier erzielt hat. Zuvor hielt Yoon Kyung-shin aus Südkorea mit 86 Treffern (WM 1995 in Island) den Rekord.
Bei der Europameisterschaft 2012 in Serbien war Kiril bester Werfer - ihm gelangen 61 Tore im Turnier bei dem Makedonien den fünften Platz errang. Damit ist er auch der Spieler, dem die meisten Buden bei einer Europameisterschaft gelangen. 
Kiril Lazarov ist der erste Spieler, dem es gelang, den Rekord mit den meisten Treffern sowohl bei einer Europameisterschaft als auch bei einer Weltmeisterschaft zu halten.

1000 Tore Marke in der Champions League
Die Tausender Marke ist für den Publikumsliebling nicht neu, in der  EHF Champions League durchbrach er als erster Spieler überhaupt die 1000 Tore Marke. Im Spiel gegen PICK Szeged am 4. Oktober 2015 mit seinem aktuellen Klub Barcelona.