TuS Neuenrade und Madzirov wieder mit Humanitärer Aktion für Strumica


Im Juni vergangenen Jahres waren namhafte Athleten der Tennis-Szene zu Gast beim TuS Neuenrade und stellten ihr Können bei einem Benefizturnier unter Beweis. Es war ein aus sportlicher Sicht hervorragendes Turnier. 

Wichtiger war den Tennis-Cracks aus der Hönnestadt allerdings, einmal  mehr "Ein Herz für Strumica" zu zeigen. 2100 Euro kamen bei dem sehr gut besuchten dritten Neuenrader Spendenturnier im vergangenen Jahr zusammen. Geld, das die die TuS-Tennisabteilung um Turnier-Initiator und Trainer Daniel Madzirov wieder für einen guten Zweck investierte.

In der vergangenen Woche war Daniel Madzirov, Sohn mazedonischer Auswanderer in Deutschland, in Strumica und Umgebung – und er sorgte wieder für große Freude in einem dort ansässigen Rehabilitationszentrum. 


"Wir haben von den 2100 Euro sieben Rollstühle, vier Rollatoren, einen Duschstuhl, eine Matratze, zwei Gehhilfen und 45 Sportuhren gekauft. Außerdem wurde eine Matratze zusätzlich gespendet. Das alles haben wir der Organisation überreicht", berichtet Madzirov, der zudem noch etliche T-Shirts der Neuenrader Tennisabteilung für die Patienten dabei hatte. Er betont zudem, dass der Verein TuS Neuenrade absolut hinter der Aktion stehe und dies keine einmalige Erscheinung sei.

"Wir haben mit unserer inzwischen schon vierten Aktion für sehr, sehr große Freude gesorgt und sind sehr herzlich empfangen worden. Die Leute sind für unsere Hilfe sehr dankbar", so der in Deutschland lebende und aufgewachsene Madzirov, der von Kosta Janevski, dem Bürgermeister von Strumica, empfangen wurde. Davor gab es schon eine Spende für das Rehabilitationszentrum, aber Madzirov unterstützt auch die Kleinen in der Umgebung von Strumica. So hat man 2014/15 tatkräftig und finanziell geholfen die Grundschule in Gabrovo zu renovieren. 


Es waren bewegende Stunden, die der TuS-Trainer erleben durfte. Die Neuenrader Aktion "Ein Herz für Strumica", sie ist und bleibt eine besonders wertvolle.

In diesem Jahr wird es aus terminlichen Gründen kein Benefizturnier geben. "Aber unsere Neujahrsaktion gibt es natürlich. Und im nächsten Jahr soll auch wieder ein Benefizturnier stattfinden", betonte Daniel Madzirov, der unheimlich Stolz darauf ist Bedürftigen in der Republik Mazedonien helfen zu können und das der TuS Neuenrade ihn dabei unterstützt.

Bei der letzten Neujahrs-Aktion wurde eine Griffband Aktion gestartet, die ebenfalls sehr erfolgreich war. Dank Madzirov und dem TuS Neuenrade konnten wir Euch damals einige strahlende Gesichter aus Strumica präsentieren - siehe unseren Beitrag HIER

Keine Kommentare