Aktuell

Dempo Group gibt Investitionspläne für Makedonien bekannt

Das türkische Unternehmen Dempo Group will zwei Produktionsstätten in Makedonien errichten. Dort sollen künftig 300 Arbeitsplätze entstehen. Dem Plan nach werden im ersten Werk Verpackungen produziert. Dort sollen 3 Mio. US-Dollar investiert werden. In den zweiten Produktionsbetrieb, wo Marmor und Mosaiken hergestellt werden, sollen zwischen 2,5 Mio. und 3 Mio. US-Dollar fließen. 
Eigentümer Muzaffer Polat offenbarte die Pläne des Unternehmens nach einem Treffen mit Ministerpräsident Nikola Gruevski. Er war mit einer Regierungsdelegation in der Türkei um die Vorteile des Investitionsstandortes Makedonien vorzustellen.

Keine Kommentare