Aktuell

Fußball EM Quali - Slowakei schlägt Makedonien

Die Qualifikation zur Fußball Europameisterschaft 2016 ist für Makedonien weiterhin die schlechteste Qualirunde in seiner Geschichte, selbst der neue Trainer Drulovic konnte kein positives Signal an die Mannschaft vermitteln. Mit 2:1 unterlag man den immer noch ungeschlagenen Slowaken in der Slowakei.

Der Heimsieg hält das Team von Ján Kozák an der Spitze von Gruppe C, drei Punkte vor Spanien und sechs vor der drittplatzierten Ukraine, Makedonien ist irgendwo da unten mit magere drei Pünktchen aus sechs Spielen - am Tabellenende vor Luxemburg.

2:0 führten schon die Slowaken ehe Makedonien in der 70 Minute den Anschlusstreffer durch Ademi machte, doch am Ende konnte man das Spiel nicht drehen und wieder stand man als Verlierer da.

Viel Kritik musste der neue Trainer Drulovic einstecken, man sah keine neuen Gesichter sondern die selben Lustlosen Gestalten wie in den fünf Spielen davor, auch der zurück getretene Pandev konnte nicht von ihm überzeugt werden wieder für Makedonien zu spielen - so die Seitenhiebe in der makedonischen Presse.

Das die Qualifikation abgehakt ist, ist schon lange klar - wohingegen die Zukunft im makedonischen Fußball geht, nicht und macht die Fans sehr bedenklich!





Keine Kommentare