5 Tage bis zur Eurobasket- 5 Niederlagen in der Vorbereitung

Böse Wolken ziehen über den Makedonischen Handball Verband und unserer A-Nationalmannschaft auf. In fünf Tagen ist schon der Auftakt zur Eurobasket 2015 gegen Griechenland, unsere südlichen Nachbarn werden nicht nur von den Buchmachern als Favoriten des diesjährigen Wettbewerbs gehandelt.

Zur Vorbereitung gab es fünf Spiele und fünf Niederlagen. Gegen die Türkei, Litauen, zwei derbe Klatschen gegen Spanien und just am Wochenende eine böse Niederlage gegen Lettland.

Nicht nur das treibt den makedonischen Fans Sorgenfalten auf die Stirn, fünf Tage vor dem Start hat der Verband noch keinen endgültigen Kader benannt! Außer Nachrichten über verletzte Spieler gibt es keine Stellungnahme des KFM. Seit der Benennung des vorläufigen Kaders ist viel Wasser den Vardar herunter geflossen, aber dieser ist schon längst hinfällig und recht dünner geworden.


Absagen hagelte es schon von Anfang an, Antic der beste Spieler Makedoniens und ehemalige NBA Akteur hatte abgesagt, danach Punktesammler Bo McCalebb. Größen und etablierte aber auch mittlerweile etwas ältere Spieler wie Chekovski und Ilievski fahren nicht zur EM. Noch dazu kommen jetzt die Verletzungen vom wichtigen Importspieler Richard Hendriks - der Schmerzen im Knöchel hat und "ein paar Tage" therapiert werden soll. Trajkovski und Simonovski sind auch auf der Verletztenliste.

In der Gruppe C bekommt es Makedonien wie gesagt mit Griechenland zu tun, als auch mit Georgien, Niederlande, Slowenien und Gastgeber der Gruppe C in Zagreb, Kroatien.

Da bleibt es nur noch zu hoffen "Verpatzte Generalprobe - guter Auftritt"...

Keine Kommentare