Aktuell

Doing Business 2017: Makedonien schafft Sprung in die Top10

Nach dem neuen Bericht "Doing Business 2017" der Weltbank hat Makedonien den Sprung in die Top 10 der Welt geschafft. An zehnter Stelle liegt Makedonien, hat sich um zwei Plätze gegenüber dem Vorjahr verbessert - trotz anhaltender politischer Krise. Vor zehn Jahren belegte Makedonien den 92. Rang. Europaweit liegt Makedonien auf dem fünften Rang.

Seit zwölf Jahren legt die Weltbank einmal im Jahr ihren „Doing Business“-Report vor. Die gut 200 Seiten starke Analyse untersucht 189 Länder auf ihre Unternehmensfreundlichkeit und erzeugt stets große Aufmerksamkeit. Das Ranking erfolgt auf der Grundlage von neun Indikatoren für wirtschaftsrechtliche Vorschriften. Diese messen unter anderem die Zeit und Kosten im Zusammenhang mit dem bürokratischen Aufwand bei der Unternehmensgründung und -führung, grenzüberschreitendem Handel, Steuervorschriften und Auflösung eines Unternehmens.

Nicht nur Regierungen schmücken sich mit guten Ergebnissen, auch Ratingagenturen ziehen das Ranking für ihre Bonitätsnoten mit heran. Es ist eine Art Standard im globalen Standortwettbewerb.