Fußball: Uroš Matić wird für Makedonien spielen - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Fußball: Uroš Matić wird für Makedonien spielen

Uroš Matić wird wohl in Zukunft das rot-gelbe Trikot überziehen und für die makedonische Fußball Nationalmannschaft auflaufen. Der Sohn eines Serben und einer Makedonierin äußerte in einem Interview das der makedonische Verband FFM beim ihn angefragt hatte.


"Verantwortliche des makedonischen Verbandes haben mich angesprochen, ob ich nicht zu Makedonien wechseln will, und ich habe zugestimmt. Alles Weitere hängt jetzt von der FIFA ab", erzählte Matić, der neben der serbischen und makedonischen Staatsbürgerschaft aufgrund seines aus Bulgarien stammenden Großvaters auch einen bulgarischen Pass besitzt. "Ich bin ein echter Balkan-Mix", scherzte Matić. Sein Bruder Nemanja spielt für Serbien.

In seiner Karriere spielte der 26-Jährige schon für den slowakischen Club Kosice, den Nachwuchs von Benfica Lissabon und für den niederländischen Verein NAC Breda, ehe es ihn zu Puntigamer Sturm nach Österreich verschlug. Dort lief es für ihn bisher wie geschmiert, wie die überlegene Tabellenführung nach zehn Runden beweist. "Ich fühle mich mit meiner Frau und unserem zweijährigen Sohn in Graz sehr wohl. Ich hatte einen perfekten Start, es ist einfach alles positiv. Für Sturm ist in dieser Saison alles möglich."

Sollte Matić weiterhin mit starken Leistungen glänzen, wären die "Blackys" wohl nur eine Zwischenstation auf dem Weg in einer größere Liga. "Aber daran denke ich nicht. Ich genieße den Moment mit Sturm", betonte der Mittelfeldspieler.